Corona Newsletter 431

431. Newsletter

Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Testkonzept in der Kindertagesbetreuung ab 1. September 2021

Aktuell befinden sich alle Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen in Bayern im Regelbetrieb. Alle Kinder können ihre Kitas besuchen. Unser Ziel ist es, das neue Kindergartenjahr ab dem 1. September 2021 ebenso zu beginnen und fortzuführen. Auch im kommenden Kindergartenjahr sind Testungen von Kindern und Beschäftigten daher von herausragender Bedeutung. Da es für Kinder aktuell noch keine Impfmöglichkeiten gibt, sind die Testungen vor allem für jüngere Kinder ein wichtiger Baustein für ein sicheres Miteinander in der Kindertagesbetreuung.


Selbsttests für (nicht eingeschulte) Kinder:

  • Mit unserem 425. Kita-Newsletter vom 2. Juni 2021 haben wir darüber informiert, dass die Familien über sogenannte Berechtigungsscheine kostenlose Selbsttests in den Apotheken für eine zweimal wöchentliche Testung erhalten.

  • Dieses System wird auch im neuen Kindergartenjahr fortgeführt.

  • Rechtzeitig vor Beginn des neuen Kindergartenjahres am 1. September 2021 werden die Einrichtungsträger bzw. für die Kindertagespflege die Träger der öffentlichen Jugendhilfe erneut ein Muster für einen Berechtigungsschein über die Aufsichtsbehörden erhalten.

  • Nähere Informationen erhalten auch die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen rechtzeitig vor Beginn des neuen Kindergartenjahres.

  • Zur Information der Familien finden Sie hier verlinkt auch einen Elternbrief von Familienministerin Carolina Trautner. Diesen werden Sie in Kürze auch in verschiedenen Sprachen auf unserer Homepage finden. Wir bitten Sie darum, den Elternbrief an die Eltern weiterzuleiten.


Selbsttests für Beschäftigte in der Kindertagesbetreuung:

  • Auch für Beschäftigte in der Kindertagesbetreuung bleibt es im neuen Kindergartenjahr ab 1. September 2021 bei dem bereits bekannten Verfahren.

  • Die Kreisverwaltungsbehörden erhalten weiterhin Lieferungen von Selbsttests und werden diese wie gewohnt und je nach Bedarf an die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen verteilen.

  • Die Selbsttests sind freiwillig. Beschäftigten in der Kindertagesbetreuung, die noch keinen vollständigen Impfschutz erlangt haben, wird aber dringend empfohlen, sich selbst kostenfrei mittels Antigen-Selbsttest zwei Mal wöchentlich auf eine Coronavirus-Infektion zu testen.

  • Auf vielfachen Wunsch aus der Praxis können die Selbsttests künftig entweder in den Einrichtungen oder auch zuhause durchgeführt werden.

Impfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2

Das effektivste Mittel gegen das Coronavirus ist nach wie vor die Impfung. Wir empfehlen daher den Beschäftigten in der Kindertagesbetreuung, den externen Kräften und insbesondere allen Eltern dringend, soweit noch nicht geschehen, das Impfangebot zum Eigenschutz, zum Schutz der Kinder und der Angehörigen anzunehmen. Gerne möchten wir Ihnen daher Informationsmaterial des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) zur Verfügung stellen. In der nachfolgend verlinkten Cloud finden Sie beispielsweise Poster, die Sie in Ihrer Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle aufhängen können oder kurze Videoclips, die Sie auf Ihre Homepage stellen können:

https://stmgp.cloud.bayern.de/index.php/s/lrmcOhjKVamkzIv

Das Passwort für die Cloud lautet: IchTusFür_06.2021!

Auf der Homepage des StMGP finden Sie zahlreiche weitere Informationen zur Impfkampagne, wie zum Beispiel eine Übersicht zum Impfen ohne Termin oder Antworten auf häufig gestellte Fragen: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/impfung/ich-tus-fuer/

Wir bitten Sie, diese Informationen rund ums Impfen gegen das Coronavirus auch an Kolleginnen und Kollegen sowie die Familien der von Ihnen betreuten Kinder weiterzugeben.


Maskenpflicht in den Horten zu Beginn des neuen Schuljahres

Im Gleichklang mit den Regelungen in den Schulen wird es auch in den Horten in den ersten Wochen des neuen Schuljahres eine strengere Maskenpflicht geben, um Infektionen durch Reiserückkehrerinnen und Reiserückkehrer zu verhindern. Nähere Informationen erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn des neuen Schuljahres.


Eintragungen in das KiBiG.web zur Auslastung der Kindertageseinrichtungen

Zu guter Letzt möchten wir uns recht herzlich dafür bedanken, dass Sie die Daten zur Auslastung der Kindertageseinrichtungen sowie zur Nutzung der Selbsttests so zuverlässig in das KiBiG.web eingetragen haben. Angesichts der niedrigen 7-Tage-Inzidenz ist eine Eintragung derzeit nicht mehr erforderlich.


Schönen Urlaub!


Wir wünschen Ihnen allen einen schönen Sommer und einen erholsamen Urlaub. Und wir bedanken uns auch im Namen von Bayerns Familienministerin Carolina Trautner für Ihren erneuten großartigen Einsatz in den vergangenen Monaten und im letzten Jahr.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Referat V 3 – Kindertagesbetreuung


Wir nutzen auf unserer Website Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Session-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.